Nr. 3

„Die Rechenautomaten haben etwas von den Zauberern im Märchen. Sie geben einem wohl,
was man sich wünscht, doch sagen sie einem nicht, was man sich wünschen soll.“
Norbert Wiener (1894-1964), amerik. Mathematiker, Begr. der Kybernetik 


Hallo,

im heutigen Newsletter geht es um das Thema „Gestaltete Beiträge - PDF“. Wir versuchen bestmöglich Ihnen technische Hilfestellungen für die Berichtsabgabe im Textportal zu geben.


Welche Art von Beiträgen können im Textportal abgegeben werden?
Je nach Kontingent können Sie neben „Textbeiträgen“ auch „fertig gestaltete Beiträge als PDF-Datei“ abgeben.
Bitte bedenken Sie dabei: Eine fertig gestaltete Seite oder Titelseite wird von uns genauso abgedruckt, wie sie von Ihnen gestaltet wurde. Das bedeutet: Eine Umgestaltung oder Korrektur durch den Verlag findet nicht mehr statt.
Falls Sie die Option "fertig gestaltete Seite" nicht auswählen können, liegt das daran, dass diese Art von  Beitragsabgabe für Ihr Mitteilungsblatt nicht vorgesehen ist.

Welche Voraussetzungen müssen bei der Erstellung einer PDF-Datei beachtet werden?

Es können nur druckfähige PDF-Dateien abgegeben werden, das heisst:

  • richtiges Format
    • „Viertel Seite“ 90 x 127 mm
    • „Halbe Seite“ 185 x 127 mm
    • „Ganze Seite“ 185 x 260 mm
  • Auflösung mindestens 300dpi
  • eingebettete Schriften


Was passiert, wenn diese Voraussetzungen nicht eingehalten werden?
Format:

Wenn das PDF-Format nicht mit dem im Textportal gewählten Format übereinstimmt, wird die PDF-Datei von uns angepasst und Ihr Beitrag wird im nächst kleineren Format abgedruckt. Es findet keine Überprüfung der Schriftgröße statt.

Das heißt: Geben Sie ein Dokument als halbseitiges Format (Querformat) ab, haben es aber als ganze Seite (Hochformat) gestaltet, verkleinern wir das Dokument automatisch auf eine viertel Seite.

 

Da wir dem Leser eine optimalen Lesbarkeit des Mitteilungsblatts gewährleisten möchten, drehen wir keine Beiträge entgegen dem Lesefluss.

 

 

 

Auflösung:

Falls Sie bei der Erstellung Ihres PDF-Dokuments eine  Auflösung unter 300 dpi gewählt haben, können wir nicht ausschließen, dass Ihr gestalteter Beitrag mit Zacken und Abstufungen abgedruckt wird. Ebenso kann es zu unscharfen Effekten führen. Achten Sie bitte auch bei der Gestaltung Ihres Dokuments auf eine Mindestauflösung von 300 dpi.

 

 

Schriften:

Wenn Sie Ihre Schriften nicht in das PDF-Dokument einbetten, können wir Ihr Dokument gegebenenfalls nicht in der gewünschten Schriftart abdrucken. Ihre Schrift wird dann in eine andere Schriftart gewandelt.

 

 

Wo gibt es eine Anleitung zur Erstellung eines druckfähigen PDF-Dokuments?

Eine Anleitung zur richtigen PDF-Erstellung finden Sie im Internet auf der Textportalseite (www.textportal.primoeweb.de) unter Hilfe oder hier.
Den dazugehörigen PDFCreator können Sie sich hier herunterladen. 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine schöne Woche!

Ihre Carmen Oberweis

Primo-Verlag Geiger

 

Hinweis: Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie Autor des Textportals sind - zum Verfassen von Beiträgen in unseren Mitteilungsblättern. Fügen Sie oberweis@geigerverlag.de zu Ihrem Adressbuch hinzu, um sicherzustellen, dass Sie unsere Nachrichten erhalten.

Primo-Verlag Geiger
07451/534400
07451/534410
autorenservice@primoinfo.de
www.primoinfo.de

Wollen Sie diese Nachrichten nicht mehr erhalten? Klicken Sie hier um sich auszutragen.